MAX NAGL

Newsletter

Hiermit könnt ihr den offiziellen Newsletter des deutschen MXoN-Teams abonnieren, um über das Teamgeschehen per E-Mail informiert zu werden:

Videos

Team Ortema beim MXoN 2013

Team Ortema beim MXoN 2013

Neben Max Nagl, Ken Roczen und Dennis Ullrich vom Team (...)

08.10.2013

Heimspiel - Team Germany beim MXoN

Heimspiel - Team Germany beim MXoN

Am 28./29. September 2013 trat das deutsche Team zum (...)

02.10.2013

Die Highlights des MXoN-A-Finales

Die Highlights des MXoN-A-Finales

Seht hier die Höhepunkte der A-Final-Rennen beim (...)

30.09.2013

DER OFFIZIELLE TEAMTEASER!

DER OFFIZIELLE TEAMTEASER!

Seht hier den offiziellen Team Germany Teaser, der (...)

20.09.2013

MAX NAGL

01.08.2013 von MXoN-Team Germany

Max Nagl zählt seit Jahren zum besten, was Deutschland im Internationalen Spitzen-MX-Sport zu bieten hat! Seine Karriere begann der 25-jährige Bayer unter Beobachtung und Training seines Vaters Hubert Nagl. Eine harte, wenn auch erfolgreiche Schule, denn Max war so in der Lage, seinen eisernen Willen zu einer seiner vielen persönlichen Stärken umzuwandeln.

Nach Jahren im KTM-Werksteam, unter dem er auch einen MX1-Vizeweltmeistertitel einfahren konnte, wechselte Max im vergangenen Jahr unter die erfolgreichen Fittiche des Honda Werksteams. Mit einem für die brachiale Power der 450er-Maschine perfekt angepassten Fahrstil, ist Max ein international gefürchteter Toppilot, der trotz seiner Erfahrung im internationalen GP-Zirkus immer noch genügend Feuer in den Augen hat, sobald das Startgatter auf den Boden klappt.

Leider hat Max dennoch keine leichte Saison hinter sich. Neben einer Magentzündung zu Mitte des Jahres, wurde ihm vor kurzem das tückische Epstein-Barr-Virus diagnostiziert. Aber jeder der Max kennt weiß, welch ein Kämpfer er ist, der besonders vpr Heimpublikum immer schier Unmenschliches leistet.

Profil

Geburtstdatum: 07.08.1987
Nationalität: Deutsch
Größe: 172cm
Gewicht: 68kg
Hobbies: Modellsport, Autorennen
Startnummer: 1
Bike: Factory Honda CRF 450R

Text: MXoN-Team Germany / Fotos: Steve Bauerschmidt

zurück =>